Logo: ShrekArchiv

logo 'ShrekArchiv' by Peperoni :: rmarchiv.tk is brought to you with love.

Informations
Misc
  • Popularity helper: 6.91%
    • votes:
    • Rate Up 1
    • Rate Down 
    • avg:
    • ok 1
    • Alltime top: #0
  • Report game
Description

Drei Jugendliche befreien einen Dämon, der alles zu zerstören droht. Dabei geht auch noch einer der Freunde verloren. Werden sie ihren Freund befreien und den Dämon besiegen können?

Usercredits
  • TODO: no_user_credits_added
Awards
Use this link to push the popularity of this content

Spread the word with using of this link.

Comments
Peperoni - postet at 2017-10-16 20:11:53 up

Liest man sich die Reparatur Notizen durch, mag man einen schlimmeren Eindruck von dem Spiel bekommen, als es verdient. Ich kann jedoch versichern, dass das Spiel davon abgesehen völlig in Ordnung war und hinter dem Aufbau und allen zugehörigen Gimmiks durchaus Überlegung und Leidenschaft für ein umfangreiches und abwechslungsreiches Spielerlebnis steckt. Mit seinen knapp 300 Maps sowie einer Spielzeit von ungefähr 10 Stunden ist der Umfang in etwa mit dem von "Dunkle Schatten" vergleichbar. Wie schon beim Spiel "The Ages of Darkness" handelt es sich auch bei "Legends" um einen Geheimtipp; also um ein RPG Maker Spiel, das trotz allem, was hinter seiner Haube steckt und sich durchaus mit einigen der bekannteren Vertreter messen kann, kaum Erwähnung in der Szene findet. Das Titelbild, welches immer den ersten Eindruck über ein Spiel liefert, ist im Falle vom "Legends" ein absolutes Understatement und auch einzelne Screenshots können nur sehr bedingt aufzeigen, wie bestimmte Gebiete im Gesamten designt worden sind bzw. auch was gameplaytechnisch alles darin enthalten ist. Anders als in einer späteren Zeit, wo bei Spielen viel eher Wert auf selektive Eyecandy Grafik und anderweitig auf sich Aufmerksamkeit ziehende Elemente, die sich zumindest gut auf dem Papier respektive in einer Präsentation machen, gelegt wird, scheinen gerade die älteren Spiele in ihrem Aufbau einen ganzheitlicheren Weg zu bestreiten, wo es mehr um "sein" als um "Schein" geht, mehr um Tiefe als um Eindruckschinderei. Sie sind direkt von den entsprechenden Vorbildern, den Flaggschiff Spielen ihrer Zeit, inspiriert, die nur eben größeres Glück hatten rechtzeitig wahrgenommen zu werden, weil sie zur richtigen Zeit den richtigen Nerv einer kritischen Masse trafen. Und das ist noch nicht einmal abwertend gegenüber den Chicki Micky & Bling Bling Spielen, die sich letztlich meist in ihrer Aufwand Abschätzung verzetteln und daher am Ende des Tages nichts reißen, zu verstehen. Denn wenigstens steckt auch hinter solchen, wenngleich in einer falschen Balance, Mühe und Leidenschaft und stehen daher noch immer höher als lieblos hingerotzte Spiele aus dem Ekelbaukasten. Was ich damit andeute, sollte jedem klar sein, der auch meine anderen Kommentare ließt. Aber eigentlich wollte ich über aktuelle Spieldesign Trends & Engines, die mir missfallen, kein drittes Mal in den Spielkommentaren lamentieren, daher belasse ich es an dieser Stelle dabei und komme wieder zum Ursprungsthema, nämlich das hier kommentierte Spiel, zurück. Wie gesagt, punktuell kann ich das Spiel kaum auf einen einzelnen Aspekt, der mir besonders gefallen hat, festnageln. Es ist eben das überzeugende Gesamtpaket eines archetypischen aber ausreichend geschliffenen und mit vielen kleinen aber netten Details ausgestatteten RPG Maker Spieles. Wem "Eternal Legends" oder "Dunkle Schatten", also bekanntere Spiele die halt nur leicht über dem wie auch immer definierten "Güte Durchschnitt" im Gesamtpool aller Spiele liegen, nichts taugen, der wird schätzungsweise auch an "Legends" keine Freude haben. Allen anderen, die mal wieder Bock haben, eine ordentliche RPG Adventure Welt - in diesem Fall sogar zwei Welten! - zu bereisen, sei das Spiel empfohlen.

Comment rules

Don´t write spam. Spam is evil. Spam makes your account get banned.

Don´t be rude.

Stay on topic.

Don´t disturbe admins and mods.

Add Comment
Your permissions are to low.