Logo: GTArchiv

logo 'GTArchiv' by ryg :: rmarchiv.tk is brought to you with love.

Answer

(R)pg (M)aker Archiv

Schlau, nicht wahr?

Answer

Hast du dir nicht schon immer mal gewünscht eine Liste der Spiele zu haben, die du noch spielen willst oder die du toll findest?

Super!

Denn genau dafür gibt es die Spielelisten auf rmarchiv.

Answer

Hierbei handelt es sich um eine "besondere Empfehlung" unsererseits. Dies kann sein, weil wir die Story super fanden, das Gameplay beispiellos ist oder weil es einfach irgendwas richtig gemacht hat.

Answer

Obyx. Eine legende. Eine Gottheit.

Je mehr Obyx ihr habt, desto gläubiger seit ihr. Ganz einfach.

Answer

Im moment?

Nichts.

Abgesehen von einem digitalem Schwanzvergleich, lässt sich damit noch nichts anstellen.

ABER: Es wird eine Funktionalität dafür kommen. Wie genau die allerdings aussieht, weiß noch niemand.

Answer

Die Auswahl des richtigen Makers ist nicht ganz so einfach. Es gibt dennoch mehrere Möglichkeiten dies zu realisieren:

Entwicklerangabe prüfen

Die meißten Entwickler teilen einem in den Vorstellungsthreads oder auf den Spielewebsites mit, welchen Maker sie genutzt haben. In der Regel auch mit dessen Version.

Anschauen des Spieleverzeichnisses.

Manche RPG Maker Versionen kann man anhand der Verzeichnisstruktur oder des Icons erkennen, mit dem die EXE-Datei gekennzeichnet wurde.

RPG Maker 95

Befinden sich alle Spieledateien in einem Verzeichnis, handelt es sich wahrscheinlich um ein RPG Maker 95 Spiel.

RPG Maker 2000

Hat man in etwa diese Verzeichnisstruktur und ist das Icon der EXE Datei ein Schwert auf lila Hintergrund, dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um ein RPG Maker 2000 Spiel.

RPG Maker 2003

Der RPG Maker 2003 hat einige Verzeichnisse mehr. Beispielsweise Battle2, BattleCharSet und BattleWeapon. Desweiteren hat das Icon der EXE Datei ein Schwert auf gelben Grund.

RPG Maker XP

Befindet sich eine EXE Datei mit diesem Sonnensymbol in dem Spieleordner, dann handelt es sich um ein RPG Maker XP Spiel.

RPG Maker VX

Befindet sich im Spieleordner eine rgss2a Datei, dann handelt es sich wahrscheinlich um ein RPG Maker VX Spiel.

Ansonsten kann man sich auch die Game.ini anschauen. Dort wird unter dem Schlüssel "RTP" angezeigt um welchen Maker es sich handelt.

RPG Maker VX Ace

Befindet sich eine Game.exe mit Drachensymbol im Spieleverzeichnis und einer Game.rgss3a Datei, dann handelt es sich höchst wahrscheinlich um ein RPG Maker VX Ace Spiel.

Alternativ kann man sich auch die Game.ini anschauen. Dort ist unter dem Schlüssel RTP der Makername eingetragen.

RPG Maker MV

Der RPG Maker MV hat ein www Ordner im Spieleverzeichnis.

Wolf RPG Editor

Der Wolf RPG Editor hat eine Data.wolf Datei in seinem Spieleverzeichnis und ist daran zu erkennen.

Answer

Das Release Datum wird wie folgt generiert:

Wenn es nur Demo Versionen gibt, dann immer von der ältesten Demo. Wenn es die Vollversion gibt, dann immer von der ältesten Vollversion.

Dies bedeutet allerdings, wenn keine Spieledatei hinterlegt wurde, dann kann es leider auch kein Release Datum geben.

Answer

Dafür gibt es 2 Gründe:

  1. Das Spiel konnte im Netz nicht mehr gefunden werden.

  2. Das Spiel ist kostenpflichtig. Kann also auch nicht hier angeboten werden.

Answer

Auf RMArchvi gibt es keine Kategorien. Der Grund dafür ist, das sich die meisten RPG Maker Spiele vielen Genres oder Kategorien zugehören. In der Tag Cloud wird eine Random Liste der Tags angezeigt. Je fetter der Text desto mehr Spiele sind im Verhältnis diesem Tag zugeordnet. Diese Tagcloud dienst also nur dazu, ein wenig zu schmökern.

Answer

Aktuell kann man andere Schriftarten nur Nutzen, wenn man folgende Farbcodes nutzt:

[color=red ]Text[ /color] Bitt an dieser Stelle einfach die leerzeichen in den Tags weg lassen.

Es handelt sich hier also um handelsübliche BBCodes.